Lenkrad raus, Prozessor rein – Automobile Zukunft

Das internationale Magazin WIRED greift oft spannende Technologiethemen auf und wagt einen Blick in die Zukunft. Aktuell berichten WIRED von einer Studie des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE). Die Untersuchung basiert auf einer Befragung von 200 Experten, die in verschiedenen Industrien aktiv sind, bei denen die wachsende Automatisierung und Technologisierung von Prozessen eine wichtige Rolle spielen.

Ihr Fazit: Neuwagen werden im Jahr 2030 ohne Rückspiegel, ohne Hupe und ohne Handbremse auskommen. Im Jahr 2035 wird man sogar auf Lenkrad sowie die Brems- und Gaspedale verzichten können. Warum? Weil die Fahrzeuge – so die befragten Experten – in 20 Jahren weitgehend selbständig fahren werden.

Die Automobilhersteller haben enorme Fortschritte dabei gemacht Fahrzeuge zu entwickeln, die in speziellen Situationen eigenständige agieren können. Dazu gehören beispielsweise autonomen Einparkfunktionen, mit einem Abstandshalter kombinierte Tempomaten, Spurhalteassistenten sowie die automatische Erkennung von Fußgängern und Gefahrenquellen. Hier ist die Technologisierung des eigentlichen Fahrens schon so gut wie perfektioniert.

Zum jedoch vollständig autonomen Fahren fehlen noch einige Entwicklungsschritte. Technologisch ist noch einiges in Arbeit – Radar, Sensoren, Kameras und die Steuergeräte müssen optimiert werden. Dies ist aber nur eine Frage der Zeit. Fast spanneder ist die Frage nach der Haftung im Schadensfall – kann man einen Schaltkreis für einen Unfall verantwortlich machen? Damit zusammenhängend sind sich auch die Versicherungen noch nicht im Klaren darüber, wie autonom fahrende PKW zu behandeln wären. Es wird also spannend auf Seiten der PKW-Hersteller, des Gesetzgebers und der Versicherungen.

Und natürlich wird auch die Fortentwicklung der Elektromobilität hier eine Rolle spielen. Die Antriebs- und Ladetechnik wird einen wichtigen Einfluss auf die Fahrzeuge der Zukunft haben und auf die Anforderungen, die in den kommenden Jahren an Ladestationen gestellt werden.

* Bitte füllen Sie die mit einem Stern markierten Felder aus.
Ihre e-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht.

XHTML: erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>