Road to Munich – Solarladestation abreisebereit

Es kann losgehen! Die Solarladestation Point.One S steht bereit zur Abholung.  Als letzten Schritt hat das Team in Süßen zunächst die wasserführende Schicht aus Makrolon an der Konstruktion angebracht. Makrolon ist ein sehr schlagzähes und witterungsbeständiges Polycarbonat, dem auch extreme Temperaturen sowie UV-Strahlung und aggressive Chemikalien nur wenig anhaben können. Auf dieser Schicht wurden dann die Solarmodule montiert, deren Strom zukünftig die Elektrofahrzeuge vor der BMW Welt aufladen wird.

Ein weiteres wichtiges Element ist die Beleuchtung des Daches der Solarladestation. Sie übernimmt dabei nicht nur eine Designfunktion, sondern eine zusätzliche wichtige Aufgabe: Durch die Art und Weise der Beleuchtung wird der Status der Station – reserviert, in Nutzung, verfügbar – schon aus der Ferne erkennbar symbolisiert. Technologisch setzt EIGHT bei der Solarladestation auf energiesparende und langlebige LED-Elemente. Ein Teil der LEDs wurde zudem so integriert, so dass der Bereich unter dem Dach bei Nacht so ausgeleuchtet wird, dass die Ladestation auch im Dunkeln sicher und komfortabel bedient werden kann.

Ebenfalls auf der LED-Technologie basiert – wenn auch in einer anderen Nutzungsform – das integrierte Display zur Bedienung der Station. Der große Bildschirm dient zudem als Informationsterminal für Mehrwertdienste aus den Bereichen Info- und Edutainment. Bei der Entwicklung der Anwendungen auf dem LED-Bildschirm standen eine einfache und intuitive Bedienung sowie einem leichten und spielerischem Zugang zum Gesamtsystem Elektromobilität im Mittelpunkt.

Abschließend wurde das Flügeldach mit dem Standfuß der Station und der Fertigbetonplatte verbunden. Diese ersetzt aufwendige Fundamentierungsarbeiten vor Ort und reduziert somit die Installationszeit sowie den Eingriff in die Infrastruktur und Architektur am Haupteingang der BMW Welt. Nun muss die Solarladestation nur noch transportsicher verpackt werden bevor es auf den Weg nach München geht. Vor Ort benötigt das Team dann nur einen Autokran zum Abladen der Station, die innerhalb eines Tages betriebsbereit ist.

* Bitte füllen Sie die mit einem Stern markierten Felder aus.
Ihre e-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht.

XHTML: erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>