1, 2 … i3 – BMW stellt Elektroauto der Öffentlichkeit vor

Best things come in small packages … sagen die Engländer, und an dieses Motto haben sich die Entscheider aus München beim BMW i3 sehr genau gehalten. In den vergangenen Monaten wurden mehrfach Designstudien veröffentlicht. Bei der Vorstellung unserer Solarladestation Point.One S vor der BMW Welt präsentierte das Unternehmen vor 3 Wochen einen seriennahen Werkswagen. Wenige Tage später wurden Journalisten zu exklusiven Testfahrten eingeladen. Kurz darauf folgte die Veröffentlichung der Preise. Nun haben erste Bilder des Serienfahrzeugs die Fachpresse erreicht. Der offizielle Präsentationstermin steht unmittelbar bevor!

Die Einführung des ersten reinen Elektroautos von BMW wird sicherlich ein weiterer wichtiger Impuls für die Elektromobilität in Deutschland sein. Nicht zuletzt deshalb haben auch wir den BMW i3 mit großer Spannung erwartet. Dabei verbindet das neue Elektrofahrzeug mit unserer Solarladestation Point.One weitaus mehr als der rein technische Aspekt von Elektromobilität.

Der BMW i3

Der BMW i3

Stichwort Design: BMW geht mit dem i3 – wie wird mit Point.One – in Sachen Design neue Wege. Auch wenn einige markante Eigenschaften von BMW beibehalten wurden, so verkörpert der i3 bei BMW einen völlig neuen Fahrzeugtyp, was auch durch die Formsprache unterstrichen wird. Einen Einblick erlaubt unter anderem dieses Video!

Mehr als ein neues Auto

Stichwort Lifestyle: Mit dem i3 wird das Thema von BMW neu besetzt. Wurden bisher vor allem eher sportliche Fahrer adressiert – Freude am Fahren – so werden nun andere Lifestyle-Themen besetzt. Urbanität, Nachhaltigkeit, Lust auf Innovationen … auch hier sind die Parallelen zu unserer Philosophie nicht zu übersehen. Besonders markant: Das neue Verständnis des Begriffs „Premium“ soll sich zukünftig verstärkt über Nachhaltigkeit definieren.

Stichwort Integration: Der BMW i3 ist integraler Bestandteil neuer Überlegungen seitens BMW zum Thema Mobilität. Nicht zuletzt beim aktuellen Schaufensterprojekt hat sich das Unternehmen deshalb mit vielen Partnern zusammengetan, um Mobilität in einem breiteren Kontext zu untersuchen. Dazu zählen auch neue Vertriebsansätze. So plant BMW den i3 eventuell auch verstärkt online zu bewerben und zu vertreiben. Mit ergänzenden Mobilitätsdienstleistungen möchte BMW das Verständnis von individueller Mobilität neu definieren.

Das Ladekabel - unverzichtbar

Das Ladekabel – unverzichtbar

Der Ansatz von EIGHT, der Elektromobilität als komplexes System mit vielen verschiedenen Elementen betrachtet – Energieversorgung, Geschäftsmodelle, Kommunikation, Design, Produktionsverfahren – passt hier ideal.

Der Countdown läuft

Ende des Monats wird der Vorhang endgültig gelüftet. Die ersten Reaktionen der Fachpresse waren durchweg positiv, und auch der Preis hat einige Skeptiker eher positiv überrascht. Die Zeichen für eine erfolgreiche Markteinführung stehen also gut! Wir wünschen unseren Partnern aus München, dass der BMW i3 ein Auftakt für ein neues erfolgreiches Kapitel für BMW und für die Elektromobilität insgesamt wird.

 

* Bitte füllen Sie die mit einem Stern markierten Felder aus.
Ihre e-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht.

XHTML: erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>