EIGHT SIEGT IM BUNDESWETTBEWERB “VISION – ELEKTROMOBILE STADT DER ZUKUNFT”

Ideen, die einen Beitrag zur Gestaltung der Stadt der Zukunft leisten, waren gefragt beim Bundeswettbewerb “Vision – elektromobile Stadt der Zukunft”. Im Mittelpunkt standen dabei innovative Lösungen, die wirksame Impulse zur raschen Weiterentwicklung nachhaltiger Elektromobilität geben. Prämiert wurde unsere Solarladestation Point.One, mit der wir uns in der Kategorie “Gebaut” gegen zahlreiche Wettbewerber durchsetzen konnten. Unsere neuartige Solarladestation sowie unser Unternehmen werden wir am kommenden Mittwoch in Berlin vorstellen. Koordiniert wurde der Wettkampf der Ideen unter anderem vom Fraunhofer Institut, und gefördert wurde der Preis vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, wo die Auszeichnung am 07. September übergeben wird.

“Der Beitrag der EIGHT GmbH & Co. KG besticht vor allem im Bereich Umsetzbarkeit, einem hohen Konkretisierungsgrad sowie dem ökologischen Nutzen. Durch die formschöne Architektur zusammen mit der Sichtbarkeit der Integration erneuerbarer Energien in das System der Elektromobilität stellt die Idee von Point.One einen konkreten Beitrag für die elektromobile Stadt der Zukunft dar”, erklärte die Fachjury in ihrer Begründung. Mitglieder des Expertengremiums sind unter anderem Franz Loogen, Geschäftsführer der Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg GmbH sowie Prof. Dieter Spath, der Institutsleiter IAT der Universität Stuttgart und des Fraunhofer IAO. Zusätzlich zu der Fachjury konnten auch interessierte Bürger im Internet über die verschiedenen Wettbewerbsbeiträge abstimmen.

* Bitte füllen Sie die mit einem Stern markierten Felder aus.
Ihre e-Mail Adresse wird niemals veröffentlicht.

XHTML: erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>